Aufnahmeprüfungen
Die Aufnahmeprüfungen für das am 01.09.2016 beginnende Wintersemester finden statt am: 14.04.16, 12.05.16, 02.06.16, 07.07.16 sowie am 25.08.16 und 08.09.16 (Nachrückverfahren).

Wie bewirbt man sich?

Leitsysteme für Flüchtlingsheime

Im Rahmen des Kurses »Orientierungs- und Leitsysteme« hat unter der Leitung des Dozenten Jungmann eine Projektgruppe sich intensiv mit dem Thema »Flüchtlingsheime« beschäftigt. Dass hier dringender Bedarf besteht, ist naheliegend. Nach umfangreichen Untersuchungen, die sich insbesondere mit Fragen kultureller Unterschiede, arabischer Schriftzeichen, entsprechender Semantik usw. auseinanderzusetzen hatten, ist ein Leitsystem entstanden, das schon Interesse in der Stadtverwaltung gefunden hat. 

Adrian Dittert als Sieger nominiert für den 99fire-films-award

Adrian Dittert ist mit seinem Kurzfilm »Am Ende des Ganges rechts« als Sieger nominiert für den 99fire-films-award. Dazu wurde er zunächst eingeladen zur Teilnahme am fire-film-campus, der demnächst in Berlin stattfinden wird.

Kommunikationskonzept für Kölner Musiknacht 2015

Eine Projektgruppe unter Leitung von Pierre Toborowski hat erneut im Auftrag der Stadt Köln Plakate, Flyer und Website für die Kölner Musiknacht 2015 entworfen, nachdem wir bereits 2014 mit unserem Werbekonzept auf große Resonanz gestoßen sind.

Barcelona-Exkursion im Mai 2014

Während der Barcelona-Exkursion im Mai 2014 ist wieder ein Film entstanden. Darüber hinaus gibt es auf unserer Facebook-Seite Fotos.

Redesign des Magazins »Rolling Stone«

Im Kurs »Editorial Design«, den Caspar Wündrich abgehalten hat, ist ein ansehnliches Redesign des Magazins »Rolling Stone« entstanden. Wündrichs Kritik am bestehenden Magazin ging dahin, dass ein Magazin, welches sich mit Musik und popkulturellem Inhalt auseinander setzt, etwas lauter und frecher daher kommen könnte.

Ehemaliger Stefan Vogtländer erhält ADC - Art Directors Club für Deutschland Nachwuchsaward 2014

Unser Ehemaliger Stefan Vogtländer hat für seine Abschlussarbeit den ADC - Art Directors Club für Deutschland Nachwuchsaward 2014 erhalten. In seinem Buch geht es um analoge Kartografie als angemessenes und aktuelles Informationsmedium, welches dem Leser die Kölner Neustadt näher bringt.

Absolventen zeigen ihre Leistungsportfolios

AKD unterstützt Kölner Literaturhaus und Junges Literaturhaus

Das Kölner Literaturhaus und das Junge Literaturhaus beziehen demnächst ihr neues Domizil, das Haus Bachem aus dem Jahre 1590. Bei einem Mittagessen mit den Förderern (v.l.nr.) Will, Neven-DuMont, Fischer (Geschäftsführerin) und Lübbe-Roggen hat Prof. Schütz (r.) die gestalterische und konzeptionelle Unterstützung der AKD zugesagt bei der Aktualisierung der Website und der effektiven Nutzung sozialer Medien.

AKD-Ehemaliger und jetziger Dozent Fabian Pensel gewinnt in Cannes

Der AKD-Ehemalige und jetzige Dozent Fabian Pensel, Art Director bei BBDO, hat für den Film der von ihm konzipierten Aktion für den WWF »the ant rally« in Cannes 1x Gold, 1x Silber, 1x Bronze sowie den »Grand Prix for Good« für die beste Charity-Kampagne erhalten.

AKD unterstützt Rheinflanke
Seit einiger Zeit unterstützen unsere Projektgruppen die Jugendhilfe-initiative »Rheinflanke« und gestalten Logos, Flyer, Trailer und Imagefilme. Im Zusammenhang mit dem interkulturellen Rheinflanke-Projekt »kölnkickt« fand ein Fußballturnier statt, bei dem die anschließende Preisverleihung durch die Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes und durch die Schauspielerin Annette Frier vorgenommen wurde. Das Bild zeigt das Projektteam-Mitglied Sarica, Annette Frier und Prof. Schütz. Das rechte Bild zeigt Projektteilnehmer des 1. Sem. mit Untertstützerin Cordula Stratmann.

 

Urban Art Projekt
Auf Einladung des Goethe-Instituts und mit Unterstützung des Auswärtigen Amtes wurde unser Fünft-Semester Kay Breyer nach Indien eingeladen, um seine Sprayer-Kompetenz in Workshops und Street-Aktionen zu präsentieren. Die Fotos zeigen ihn (Mitte gebeugt) beim Besuch des Generalkonsuls in Kalkutta sowie eine Arbeit in Bombay.

Projekt für Leit- und Orientierungssysteme
Nachdem unter Leitung des Lehrenden Marc Jungmann Orientierungs- und Leitsysteme für die Gerichte in Köln (OLG), Aachen, Bochum und Bielefeld entstanden sind, erhielten wir nun den Auftrag für das Gerichtsgebäude in Essen. Parallel dazu haben Philipp Volkery und Manuel Köpp Orientierungssysteme für die Kölner Verkehrsbetriebe und für den Landtag NRW konzipiert.    

Generationen-Dialog
Bei der IHK-Veranstaltung zum Generationen-Dialog, die aus Anlass des Jubiläums von Arch huh stattfand, unterhielten sich Projektleiterin Sarica mit Bürgermeisterin Elfi-Scho-Antwerpes. Rechts im Bild Prof. Schütz mit IHK-Geschäftsführer Berghaus.

Projekte und Exkursionen
Neben den Kursen sind Projekt-Aufträge und Exkursionen von zentraler Bedeutung. Die Exkursionen der letzten Jahre führten nach Rom, Barcelona, Paris und Würzburg/Bamberg/Nürnberg. An einem Wochenende im Advent werden im Wechsel Brüssel, Antwerpen/Brügge und Rotterdam besucht. Im Frühjahr reist jährlich eine Gruppe nach Berlin zur Internat. Design-Konferenz. Exkursions-Fotos finden sich bei Facebook. Dass die Dokumentation von Exkursionen Tradition hat, zeigt Nico-René Dirlam mit Fotos auf seiner eigenen Homepage.

Amsterdam-Workshop »Creëren«
Eine Gruppe von Interessierten hat in den Sommerferien 2011 in Amsterdam wie im Vorjahr niederländisches Design erkundet. Die Ergebnisse der Workshops sind als Buch erschienen, das man auch online lesen kann: www.issuu.com/rocked23/docs/creeren2011 und issuu.com/rocked23/docs/creeren2010

In diesem Jahr wird ein Workshop in einem Bodensee-Schloss stattfinden. Von dort aus werden Agenturen in Zürich besucht. Näheres dazu steht bei facebook.

Alex Ketzer gewinnt DDC-Preis
Für seine Prüfungsergebnisse, die nun auch als Buch erschienen sind, erhielt Alex Ketzer einen DDC-Preis. Unter dem Titel »Nen Rolli hatte ich noch nie« untersucht Ketzer Verhalten, Aussehen, Alltag, Gewohnheiten von Werbetreibenden.

 

Erneut Sieger beim Paperworld Postcard Award
Nachdem in den vergangenen Jahren Ina Kindermann und Katja Flüter zur Preisträgerin beim Postkartenwettbewerb auf der Frankfurter Messe gekürt wurden, wurde zuletzt dort Judith Jasper ausgezeichnet.

 

Preisträger ermittelt
Auf der EinstiegABI hat wieder ein Preisausschreiben der AKD stattgefunden. Dabei sollten aussergewöhnliche Gestaltungskonzepte für Papierfalttechniken entwickelt werden.

Der 1. Preis, nämlich eine Exkursionsteilnahme an den regelmäßig stattfindenden Studienfahrten, geht an Robin Gertenbach aus Kassel. Er entwickelte eine Teekanne aus Papier. Den 2. Platz mit einem iPod Shuffle geht an Julia Becker aus Köln, die – wie unten auf dem Foto zu sehen – eine Pommestüte ;-) konzipiert hat. Nicole Jung aus Siegen, belegte mit einer stilisierten Blume den 3. Platz und erhält ein AKD T-Shirt.

 

Vortragsreihe in der AKD
Die diesjährige Vortragsreihe, in der unter dem Motto »akd impuls« Einblicke in den Berufsalltag gegeben werden, wurde eingeleitet durch Claus Drueppel von nulleins Berlin. Weitere Vortragende waren Stefanie van der Frost von denkwerk aus Köln, Christian Schmachtenberg von Jung von Matt, Andreas Uebele vom Büro Uebele aus Stuttgart, Andreas Schimmelpfennig von Elastique aus Köln, Tobias Groß von grossgestalten aus Köln sowie Alex Ketzer vom gleichnamigen Atelier für Gestaltung aus Köln. Weiterhin werden erwartet: Heiko Ploch von mehrwert aus Köln und Gerrit Terstiege, Chefredakteur der Design-Zeitschrift »form«.

Neue Kooperations-Projekte
Eine Reihe von Kooperations-Projekten sind im Winter Herbst angelaufen. Eine Studie beschäftigt sich mit der strategischen Kommunikation von BMW, eine andere mit der Präsentation von Bayer Business Services, eine weitere mit der neuen Cappuccino-Verpackung (Pur) von Krüger und eine letzte mit Management-Konzepten für Regionen. Hier konnte im November zukunftsträchtige Zusammenarbeit mit der Kommunalberatung Unternehmen Region www.unternehmen-region.eu/ eingeleitet werden.

Stuhlentwurf einer Ehemaligen
Unsere Ehemalige Eun-Suk Bang, die nun wieder in ihrer Heimat Korea lebt, hat sich zurückgemeldet, weil sie auf der Kölner Möbelmesse ihren neuen Stuhlentwurf präsentiert hat. Darüber freuen wir uns natürlich sehr.  Der Stuhl erreicht durch die Verbindung von Esche und Gummiband eine hohe Elastizität. Der Nutzer kann sich darin anschmiegen, als wäre der Stuhl aus einem flexiblen Material. Möglich macht das die Herstellungsweise, welche viele kleine Holzklötze mit Gummibändern miteinander verbindet. Damit wird die richtige Balance zwischen Stabilität und Flexibilität bewirkt.

AKD-Sport

Benedikt Klinkhammer (6. Semester) hat sich für den Gold-Cup, die Windsurf-WM, qualifiziert und wurde tatsächlich Weltmeister im Tandem-Surfen (Kona Mahalo), während Steffen Methner (6. Semester) für den Start der Basketball-Bundesliga trainiert.

Podcast-Projekt »Jugend musiziert«

Wie schon in den vergangenen Jahren hat im März eine Projektgruppe für den diesmal in Essen veranstalteten Wettbewerb »Jugend musiziert« ein Podcast erstellt (www.ju-mu.org). Unsere Teilnahme zeitigt offenbar Erfolg, und das Ergebnis ist vielbeachtet. Wir erhoffen uns davon eine bundesweite Pilotwirkung. Der nächste Schritt wird die Einrichtung eines Webchannel in Zusammenarbeit mit dem WDR werden.

AKD-Direktor zu Gast im Düsseldorfer Landtag

Dr. Schütz war gemeinsam mit Dr. von Zahn, dem Generalsekretär des Landesmusikrats, im Düsseldorfer Landtag eingeladen, um mit dem Vorsitzenden des Kulturausschusses, Prof. Dr. Thomas Sternberg, über weitere Musik-Projekte zu sprechen. Prof. Sternberg zeigte sich beeindruckt von der Kooperation AKD/Landesmusikrat sowie den bisherigen Arbeiten und sicherte Unterstützung zu.

Ehemalige gewinnt 18/1-Award
Alexandra Wanke (Examen 2004, jetzt bei FGK) wurde Siegerin des Best New 18/1-Award für Ihr Vitalis-Plakat und führt eine Plakatkampagne im Media-Wert von 750.000 Euro durch. Unsere Projektkooperation mit Dr. Oetker zeigt offenbar nachhaltige Erfolge.

Messeteilnahme und Tage der offenen Tür

Die AKD war auch im diesem Jahr auf der Messe Abi Einstieg in Köln mit einem Stand vertreten. 

Vortragsabende
An der AKD finden regelmäßig Vortragsabende statt. Die Themen und Referenten der letzten Zeit: Claus Drueppel, Geschäftsführer von nulleins – Design & Brand Consulting Company (Berlin), Thema: „Das klassische CD ist tot – neue Strategien zur Entwicklung und Dokumentation einer Marke und deren visueller Identität“. Umrahmt wurde die Veranstaltung durch Tango-Musik des Duo Appassionata (Marta und Simon Kletinitch, Geige/Gitarre). Kai Kullen, VokDams und AKD-Dozent, Thema: „Aktuelle Tendenzen der Aussenwerbung";  Susanne Sengel, Communications Manager von Cognis GmbH, Düsseldorf, Thema: „Unternehmens-Kommunikation und Unternehmens-Identität". Weitere Vorträge widmeten sich unter dem Generalthema »Designschutz« dem Markenrecht, Musterschutz, Urheberrecht usw. Referent: Rechtsanwalt Markus Hempel.

AKD meets Industry

Die Liste der Auftraggeber für Produktgestaltungen (Nestlé, Teekanne, Dr. Oetker, Moses-Verlag, Bayer Business Services, Bundesärztekammer, Rheinische Post, Medienzentrum Rheinland) erweitert sich respektabel durch aktuelle Gestaltungs-Aufträge von bofrost, Henkel und Landesmusikrat. Praktikumsplätze konnten vergeben werden an punktzwei markenagentur, Public, FGK, BBDO, Kuhn, Kammann und Kuhn, Hesse Design, Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland usw.  

TYPO 2012

Eine Interessenten-Gruppe hat auch in diesem Jahr mit Unterstützung des AKD-Fördervereins an der Internationalen Design-Konferenz TYPO in Berlin teilgenommen.

Staatliches Grafikzentrum Kastellee

Auf Einladung des belgischen Staates ist eine zwölfköpfige Projektgruppe in das Staatliche Grafikzentrum Kastellee eingeladen worden.

red dot award

Unser Hypermedia-Dozent Prof. Oliver Priester wurde für die von ihm gestaltete barrierefreie Website der Kölner Philharmonie (www.koelner-philharmonie.de) mit dem international renommierten red dot award ausgezeichnet.

Abschlussfeier

Anlässlich einer Abschlussfeier hielt als Gastredner der renommierte Patentanwalt Prof. Dr. Helge B. Cohausz einen Vortrag zum Thema „Information als Rohstoff für Innovation”. Umrahmt wurde die Veranstaltung von musikalischen Beiträgen der Bundessieger von „Jugend musiziert”.

Neues Wegeleitsystem für die Bundesärztekammer

Für den gerade bezogenen Neubau der Bundesärztekammer in Berlin hat eine Projektgruppe unter der Leitung des Dozenten Kai Kullen ein Wegeleitsystem entwickelt.


Die AKD hat das Kommunale Bündnis für Arbeit der Stadt Köln unterstützt. Das für diese Initiative werbende Plakat wurde von unserer Ehemaligen Isabel von Bentheim entworfen, die auch auf dem Bild zu sehen ist.

Das vielbeachtete Plakat für die Kölner Musiknacht 2015, das eine Projektgruppe unter Leitung von Pierre Toborowski entworfen hat, zierte auch eine Beilage der Kölner Stadt-Anzeigers.

Im Rahmen des Kurses Kommunikation im Raum haben die Studierenden sich mit der Verwendung von Granulat als Informationsträger beschäftigt. In diesem Zusammenhang haben Isis Kössler und Yannick Gehlen an einem Wettbewerb teilgenommen und sind als Sieger hervorgegangen. Fotos: © Quarzwerke GmbH
Remix regendered 2015: An zwei Wochenenden im November 2015 hat in unseren Räumen erneut der unter Schirmherrschaft der NRW-Landesregierung stehende Workshop »Remix regendered« (vormals DJane contest) stattgefunden. Für die Leitung konnten wieder die DJanes und Musikproduzentinnen Acid Maria und Donna Maya gewonnen werden. Termine für 2016 folgen.

Für die von der UNESCO im Mai 2014 organisierten Veranstaltung »10 Jahre bundesweite Koalition Kulturelle Vielfalt« hat Matthias Meurer (3. Semester) den Auftrag erhalten, ein Plakat für NRW beizusteuern.
Die Kölner Bürgermeisterin Angela Spizig (rechts im Bild) war zu Gast in der AKD, um sich das Abschlußprüfungskonzept »Janus« von Karina Schmalen anzusehen, bei dem es um Maßnahmen geht, die das Konsumentenverhalten in Richtung fair trade, Nachhaltigkeit und Ökologie lenken.
Christina Kuhlmann, die im Studienzentrum Köln der IB-Hochschule Kommunikationsdesign studiert, wurde zur »Miss NRW« gewählt und nimmt nun auf Fuerteventura an der Wahl zur Miss Germany teil.
Absolvent Jérôme Lintzen (Examen Sep. 2012) hat gerade mit seinem in der Abschlussarbeit vorgestellten Film den 3. Preis beim Ufo-Kurzfilmfestival in Leipzig erhalten.
Bei einem Besuch des von Gottfried Böhm entworfenen Kinderdorfs Bethanien am Kölner Stadtrand entstand der Gedanke einer Bausteinaktion zur Förderung durch Event-Design. Im Bild die Studierenden Sidon, Buksch und Langfeldt mit Prof. Schütz und den Einrichtungsleitern.

Projekte und Arbeiten mit analoger Technik finden immer großen Anklang. Die Bilder zeigen ein innerhalb von drei Stunden entstandenes, Gummi-gebundenes Heft, das mit dem AKD-eigenen Risographen »Rosi« gedruckt wurde. Projektleitung: Alex Ketzer (alexketzer.com).

Beim Titus-Design-Contest hat Sandra Ebert aus dem 2. Sem. den 1. Platz belegt. Auch Niels Neubauer war mit seinem Entwurf unter den zehn Bestplatzierten. Von unserem Studierender Stefan Voigtländer stammt auch das Shopvideo namens »bloke« (http://skateboardmsm.mpora.de/tv/bloke.html).
Im Zusammenhang mit unserer Unterstützung für Rheinflanke ist erst einmal ein Werbefilm entstanden, der das Projekt »Köln kickt« vorstellt. (http://www.youtube.com/watch?v=Fp5k_tLoaeA) Nun arbeitet die Projektgruppe an einem Magazin, das die Fußballer porträtiert. Cordula Stratmann hat uns bei einer Saison-Auftaktveranstaltung dazu helfend ermuntert und ihre Unterstützung zur Einwerbung von Spendengeldern zugesagt. Das Foto zeigt sie neben Prof. Schütz und den Projektgruppenmitgliedern (vlnr) Sarica de Souza, Malli-Nalli Engelmann und Jacqueline Szurawicki. (Foto: P. Komans, Projektteiln.)
Ein Soldat bewacht Kay Breyers Arbeit am Generalkonsulat in Kalkutta.
Gruppenfoto beim Musikzentrum in Barcelona
Besichtigung des Barcelona Pavillons
Besuch des Mies van der Rohe Pavillons in Barcelona
Der Pool des Pavillons ist ein beliebtes Werbemotiv – zu Recht
Mitarbeiterausflug ins Hohe Venn
Exkursion, hier in Brüssel vor der Kathedrale St. Michael
Prof. Kurt Weidemann war anlässlich der 10-Jahr-Feier der AKD erneut Gastredner in der Jubiläumsausstellung, die in der Deutzer-Brücke in Köln stattfand. Wir scheuen uns nicht, auf dem Bild zu zeigen, wer diese Veranstaltung unterstützt hat.
Die AKD überbrachte der Kindertagesstätte Bunterkunt (bunterkunt.de) im Interesse der Nachwuchsförderung ein Computergeschenk.
Exkursion durch Frankfurt, hier im Museum für Angewandte Kunst (Entwurf des Hauptgebäudes: Richard Meier), Sommersemester
Der Kurs »Corporate Design« bei einem Besuch des KölnBonnAirport, Sommersemester
Untersuchung und Diskussion zum Thema »Urbane Städtegestaltung« in Lelystad und Almere (NL), Sommersemester

Barcelona-Exkursion Sommersemester, hier bei der Besichtigung des Forum-Gebäudes von Herzog & De Meuron
Barcelona-Exkursion Sommersemester
Barcelona-Exkursion Sommersemester, hier auf dem Weg nach Barcelona in Éveux beim Besuch des Klosters La Tourette von Le Corbusier
Filmaufnahme einer Projektgruppe der AKD, hier im Interview mit Dieter Rams, Designikone und ehemaliger Chefdesigner der Firma Braun
Kreativwoche in Ettelscheid, Sommersemester
Vortrag des Chefredakteurs der Zeitschrift »grid« Gerrit Terstiege
Ina Kindermann, 4.Sem., gewinnt paperworld card award, hier zu sehen (2.v.l.) bei der Preisverleihung auf der Frankfurter Messe.
Julia Becker erhält als Preis von AKD-Direktor Prof. Schütz einen iPod Shuffle. Links im Bild Manuela Blanck, AStA-Vorsitzende, die ebenfalls gratulierte
Mainz-Exkursion Wintersemester, Besuch des Hermann-Schmidt-Verlag, hier im Gespräch mit Frau Karin Schmidt-Friderichs
Mainz-Exkursion Wintersemester, Besuch des Gutenberg-Museum, hier Oliver Oakhill (6.Semester) an einer Druckpresse
Besuch der Firma ERCO im Rahmen des Kurses Corporate Design
Exkursion Wintersemester, hier in Ronchamp bei der Besichtigung der Kirche Notre-Dame du Haut von Le Corbusier
Exkursion Wintersemester, hier in Weil am Rhein zu Besuch in der Ausstellung Le Corbusier des Vitra-Museums (Bau: Frank Gehry)
Benedikt Klinkhammer (6.Semester), Weltmeister im Tandem-Surfen (Kona Mahalo)
nächtliche Lichtaktion während eines Kreativitätstrainings in der Eifel
Besichtigung des Bonnefantenmuseums von Aldo Rossi in Maastricht/NL
Maastricht-Exkursion
Plastiken von Richard Serra in Maastricht am Bonnefanten-Museum
Stuhlentwurf der Ehemaligen Eun-Suk Bang, zu sehen auf der Kölner Möbelmesse
Wir: die AKD; Amsterdam-Exkursion
Kricke-Plastik s.u.
Diskussion und Vermessung einer Norbert-Kricke-Plastik im Neuen Museum Nürnberg während der Franken-Exkursion
Franken-Exkursion, hier: vor der Residenz der Bamberger Fürstbischöfe
Franken-Exkursion, hier: vor der Würzburger Residenz
Creative Soccer heisst die Fußball-begeisterte Unit an der AKD, die – natürlich einschlägig gebrandet – am 08.06.08 am Campus Cup teilgenommen hat. Gegen die Duisburger Maschinenbau-Studenten haben wir 2:0 verloren und daher für den Herbst eine Revanche vereinbart.
Besuch des Kgl. Museums in Antwerpen, Dezember 2006
AKD-Vertreter auf dem Typo-Kongress in Berlin im Gespräch mit David Carson
Der Architekt Walter von Lom im Gespräch mit Stadtteil-Exkursionsteilnehmern
AKD-Messestand, gebaut von Tom Scholz, Bernhard Rutkowski und Julian Böhm
Vortragsabend an der AKD (vorne: Claus Drueppel, Geschäftsführer der Agentur nulleins)
Claus Drueppel (r.) mit Zuhörern bei einem Glas Kölsch nach dem Vortrag
Plakat der Fotoausstellung
Rom-Exkursion: Bramantes „Tempietto” als Inspiration für Gestalter von heute
Bramantes „Tempietto” – der erste Renaissancebau Roms
Abendliches Relaxen mit Blick auf Rom
Die Bundessieger von „Jugend musiziert” zu Gast in der AKD
AKD zu Gast bei Total Design, Amsterdam
Prof. Kurt Weidemann zu Gast in der AKD